top of page

Biber

Aktualisiert: 13. Feb. 2023

Hin und wieder bin ich in einer Gegend, in der Biber aktiv sind. Diesmal habe ich mich auf eine kleine Spurensuche begeben.

Offensichtliches Biberzeichen
Offensichtliches Biberzeichen

Die offensichtlichsten Biberzeichen sind die angenagten und gefällten Bäumen in Ufernähe. Auch wenn es einfach ist dies zu erkennen, lohnt sich doch meistens ein näherer Blick. Die Zahnmarken sind deutlich zu erkennen. Man kann sich regelrecht vorstellen wie groß die Zähne und wie groß das Tier sein muss. Es ist irre, dass ein Tier nur mit seinen Zähnen ganze Bäume fällen kann. Überleg dir das mal! Mit den Zähnen!

Biber stauen Gewässer, damit der Eingang zu ihrem Bau unter Wasser liegt. So kann es passieren, dass ganze Landstriche überschwemmt werden, denn der Biber ist ein wahrer Baumeister.

Links: Biberrutsche. Nur mit Mühe ist ein Trittsiegel zu erkennen. Rechts: Bibergebiet mit Sandstrand.


Viele Spuren habe ich vom Biber gefunden. Leider keine gute Trittsiegel. Denn beim Biber ist es so: mit seinem breiten Schwanz wischt er seine eigenen Spuren weg. Nichtsdestotrotz habe ich noch einen schönen Sandstrand entdeckt, der einen super Sitzplatz abgibt.


Bis bald und eine schöne Zeit draußen!

bottom of page